Mittwoch, 27. Mai 2015

9 Tage Glutenfrei

Hallo an alle Esser und Gesundheitsinteressierte,




ich muss mich etwas schämen, weil ich euch wieder so lange ohne aktuelle Infos gelassen habe. Sorry, sorry, aber derzeit ist einfach recht viel los, da bin ich immer sehr nachlässig und informiere euch nicht mehr so regelmäßig wie zuvor.


Also: nach 21 geschafften Tagen glutenfrei, darf ich Folgendes feststellen:

Das glutenfreie Leben ist machbar, wenn auch schwieriger als gedacht.

Wen ich nicht mehr sehe sind mein lieber Bäcker um die Ecke, die Pizzeria und... naja, die Cafes sind selten geworden. Ganz einfach: weil die meisten nichts Glutenfreies zu bieten haben und ich daher nicht recht Lust habe, zu ihnen zu gehen.

Unterwegs ist es natürlich etwas komplizierter, mich satt zu bekommen. Ich kann ja nicht irgendwo beim Bäcker eine Semmel, ein süßes Teilchen oder ein Stückerl Kuchen kaufen. Nein, (außer vielleicht beim Biobäcker oder Reformhaus...).

Durch eigenes Kochen und glutenfreie Lebensmittel mitnehmen, komme ich aber gut über diese Hürde. Es gibt ja auch soooooo viele Lebensmittel, die schon von Natur aus glutenfrei sind (Obst, Gemüse, Nüsse, Kerne, Trockenobst, Fleisch und Wurst meistens, Fisch, Kartoffeln und Reis - um nur einige zu nennen).

Inzwischen frage ich auch im Restaurant und die Imbissbudenbesitzer einfach, ob da Gluten (besser "irgendein Mehl") enthalten ist. Das wissen sie meist eher, als das mit dem Gluten.

Ich möchte euch nur ermutigen, auch mit mir weiterzumachen, denn wenn das ganze einen Vorteil hat, dann ist es, dass mein Blutzuckerspiegel viel konstanter geworden ist - zumindest gefühlt.

Wie geht es euch denn, ihr, die ihr vielleicht auch glutenfrei lebt?
Hat jemand ein echt tolles Rezept für eine Pizza? Ich finde immer viele mit Fertigmehlmischungen, möchte aber lieber reine glutenfreie Mehle (Kichererbsen, Buchweizen, Maismehl o. ä.) verwenden.

Gebt mal Feedback, damit ich andere hier informieren kann. Lasst euch treiben und macht weiter!






 Eure Claudia Harrer-Groß (Ernährungscoach IHK)




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen